Zum Inhalt springen

Benedicite!

Mit diesem klösterlichen Segensgruß möchten wir, die Benediktinerinnen von St.Walburg, Sie auf der Homepage unserer Abtei willkommen heißen. Unser Kloster, das selbst auf eine fast tausendjährige ununterbrochene Tradition zurückblicken kann, ist verbunden mit der noch weit älteren Wallfahrtsstätte am Grab der heiligen Walburga.

Meldungen

29.06.2020

Die Gnade der Unterbrechung

Vor kurzem haben wir bei Tisch verschiedene Beiträge über Missionare gelesen. Die Berufung zur Mission wurde darin vierteilig dargestellt: Unterbrechung Einladung Berührung Sendung Dieses Schema kann auch als Bild für den Ablauf des monastischen Tages dienen. Durch den Rhythmus, der sich täglich wiederholt, werden wir immer wieder unterbrochen – zum Beispiel, durch das...
14.06.2020

Hausfronleichnam 2020

Traditionsgemäß begingen wir am Sonntag nach dem offiziellen Fronleichnamsfest das St. Walburger Hausfronleichnam. Der Konvent zog singend und betend mit dem Allerheiligsten durch das wunderbar geschmückte Kloster und empfing an den vier Altären den eucharistischen Segen durch unseren H. H. Spiritual Tobias Göttle, der sich - in diesem virusgeplagten Jahr besonders - über das Privileg freute, eine...
09.06.2020

Noch ein tierischer Gast ...

Wenn sich schon virusbedingt die Zahl der menschlichen Gäste in Grenzen hält, so können doch im Klostergarten einige tierische Gäste angetroffen werden. Schlangen sind zwar sicher auf den ersten Blick nicht jedermanns Sache, doch bei näherer Betrachtung ist so eine Schlingnatter doch ein äußerst elegantes Tier. Wohnraum finden die Reptilien in den reichlich vorhandenen Ritzen und Spalten unserer...
27.05.2020

Altmühltal oder Altniltal?

Den morgendlichen Klostergartenbesucher erstaunt seit kurzem lautes Entengeschnatter mit ausländischem Akzent: ein Paar Nilgänse macht dort lautstark auf sich aufmerksam. Die beiden exotischen Gäste scheinen den großen Stadtmauerturm besetzt zu halten, evtl. brüten sie dort sogar. Da stellt man sich schon die Frage: Sind wir hier im Altmühltal oder eher im Alt nil tal?
04.05.2020

Lebendige Steine

Gedanken zur 2. Lesung - für den 5. Ostersonntag Jahr A: - 1 Petrus 2,4-9 Vor kurzem waren alle Kirchen wochenlang fast leer. Auch jetzt, obwohl Gottesdienste wieder gestattet werden, dürfen diese nur unter befremdlichen, teils unheimlich anmutenden hygienischen Maßnahmen stattfinden. - In einer leeren Kirche fallen die Teile des Gebäudes – die Wände, die Decke – ungewohnt stark auf. Unsere...
30.04.2020

Auf der Baustelle .....

.... tut sich - Gottseidank - viel! Die fleißigen, engagierten Handwerker lassen sich von ungewöhnlichen äußeren Umständen nicht bremsen, im Gegenteil: es brummt und saugt und staubt auf der St. Walburger Großbaustelle. Das Mammutprojekt "Generalsanierung Altes Gästehaus", hat es wirklich in sich. Das mittlerweile ca. 260 Jahre alte Haus hat sich im Lauf der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes ein...

Gästehaus wieder geöffnet!

ab Samstag, 30. Mai 2020 kann in unserem Gästehaus unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen der Beherbergungsbetrieb wieder aufgenommen werden.

Gebetsinitiative


St. Walburga - Gott hilft

„Unter den Augen Gottes“: Kurzexerzitien für Frauen

Texte aus der Regel und der Vita des hl. Benedikt laden ein, auf die Stimme Gottes im eigenen Leben zu hören. Tagesimpulse und persönliche Begleitgespräche sowie die Gelegenheit zur Teilnahme an der Eucharistiefeier und dem Stundengebet der Benediktinerinnen von St. Walburg sind vorgesehen. Näheres unter: https://www.abtei-st-walburg.de/geistliche-angebote/

Klosterladen

Devotionalien, Eichstätter Klosterlikör, Kerzen, Fruchtaufstrich, Kunstkarten, ... mehr...