Zum Inhalt springen

Seht, in seiner Güte zeigt uns der Herr den Weg des Lebens - Regula Benedicti

Benedicite! Mit diesem klösterlichen Segensgruß heißen wir, die Benediktinerinnen von St.Walburg,
Sie auf der Homepage unserer Abtei willkommen.

Seit fast tausend Jahren leben in St. Walburg ununterbrochen Nonnen in der Nachfolge Christi.
Auch für Pilger aus aller Welt ist das Grab der heiligen Walburga im schönen Altmühltal durch viele Jahrhunderte ein verehrungswürdiger Wallfahrtsort.

Wir laden Sie ein, mehr über unsere lebendige benediktinische Tradition zu erfahren.

Meldungen

Schwester Elisabeth Hartwig: „Wir können Gott nicht begreifen, aber erleben“

Schwester Elisabeth Hartwig
Sr. Elisabeth Hartwig, seit April Interimsoberin der Benediktinerinnenabtei St. Walburg in Eichstätt, wuchs als Katholikin in der DDR auf. Fragen nach Gott, Wahrheit und Lebenssinn beschäftigten sie bereits vor ihrem Physikstudium. Antworten findet sie in ihrer Berufung als Ordensfrau. Im Interview spricht sie über die Verbindung zwischen Glauben und Wissenschaft, die Begrenztheit menschlichen Begreifens und über die Bedeutung des Gebets in der Gottesbeziehung.

Traktorsegnung

Am Montag, 29. April, nutzten wir die abendliche Rekreationszeit, um von unserem Spiritual Tobias Göttle den neu erworbenen Garten-Traktor segnen zu lassen. Er ist zwar schon seit einigen Wochen "im Dienst", aber wir wollten auf alle Fälle Gottes Segen auf dieses für unseren doch etwas exotisch angelegten Garten sehr nutzbringende Gefährt herabrufen. Die bergige Terrassenanlage hat es nämlich...

Interimsoberin von St. Walburg gewählt

Sr. Elisabeth Hartwig OSB. Foto: Geraldo Hoffmann/pde
Die Schwestern der Benediktinerinnenabtei St. Walburg haben am Donnerstag, 4. April, eine Interimsoberin gewählt. Die Wahl fiel auf Sr. Elisabeth Hartwig OSB (58). Am Palmsonntag, 24. März, ist die bisherige Äbtissin Hildegard Dubnick OSB von ihrem Amt zurückgetreten. Sr. Elisabeth hat nun die Aufgabe, das Kloster zu leiten und die Wahl einer neuen Oberin vorzubereiten.

Ostern 2024

"Seele, dein Heiland ist frei von den Banden, - glorreich und herrlich vom Tode erstanden, - Freue dich, Seele, die Hölle erbebt: - Jesus, dein Heiland, ist Sieger und lebt! Freue dich, Seele, die Hölle erlieget, - Sünde und Satan und Tod sind besieget! - Der im Triumphe vom Grab sich erhebt: - Jesus, dein Heiland, ist Sieger und lebt!" (Lied aus dem Gotteslob, T: Ignaz Felner 1783)...

Heimgang unserer Sr. Maria

Am Montag, 18. März 2024 verstarb in den Vormittagsstunden unsere Sr. Maria Glaubitz OSB. Sie hatte vor ziemlich genau 5 Monaten ihren 85. Geburtstag gefeiert und stand im 57. Jahr ihrer hl. Ordensprofess. Am Dienstag, 26. März, findet um 10.00 Uhr das Requiem in der Pfarrkirche statt, anschließend beerdigen wir unsere Mitschwester auf dem Klosterfriedhof. - Wir bitten für sie um das Gedenken im...

St. Walburg: Äbtissin Hildegard Dubnick tritt zurück

Schwester Hildegard Dubnick. Archivfoto: Andreas Schneidt/pde
Die Äbtissin der Abtei St. Walburg, Mutter Hildegard Dubnick OSB, gibt ihr Amt am Palmsonntag, 24. März, ab. Das teilte sie dem Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke in einem Rücktrittschreiben mit. Bis zur Wahl einer neuen Äbtissin übernimmt Priorin Sr. Fides Nossek OSB die Interimsleitung.

Sonntagsvesper in der Pfarrkirche

An folgenden Sonntagen singt der Konvent von St. Walburg jeweils um 17.00 Uhr die Choralvesper in der Abtei- und Wallfahrtskirche
St. Walburg
(die Kirchengemeinde gehört zur Eichstätter Dompfarrei):

  • 26. Mai 2024 (Dreifaltigkeitsfest)
  • 30. Juni 2024

Die Gläubigen sind dazu herzlich eingeladen!

Gottesdienste

Klostergespräche


Impulse und Austausch zu den Sonntagslesungen

18. Mai, 1. Juni, 15. Juni

Samstag, 15 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Treffpunkt an der Klosterpforte

Anmeldung nicht erforderlich;
um Spenden wird gebeten